Herzlich willkommen in unserem Onlineshop

Zophobas morio - lose ca.1000g

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

24,99 €
  • Kaufen Sie 2 zum Preis von je 23,99 € und sparen 5%
  • Kaufen Sie 4 zum Preis von je 22,99 € und sparen 9%
ODER

Kurzübersicht

Zophobas Sie sind wesentlich größer als Mehlwürmer, dementsprechend auch viel aktiver und werden auch von Tieren gejagt, die sonst eher träge sind. Außerdem haben sie einen viel weicheren Körper als Mehlwürmer und können somit besser von Vögeln, Reptilien und anderen Tieren verdaut und verwertet werden. Zophobas sind die Larven des Großen Schwarzkäfers (Zophobas morio), der in Mittel- und Südamerika beheimatet ist. Nicht zu unter-schätzen ist seine zunehmende Beliebtheit bei Anglern. So gelten Zophobas (Morios) als absoluter Geheimtipp bei den Forellen fischen.

Zophobas 1000g lose

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Zophobas 1000g lose
  • Zophoba

Details

Zophobas, auch Schwarzkäferlarven genannt, werden sind keine Riesenmehlwürmer. Zophobas sind die Larven des in den Tropen vorkommenden großen Schwarzkäfers. Sie gehören zu der Familie der Tenebrionidae (Schwarzkäfer) in der Ordnung der Coleoptera, auch Käfer genannt.Verwendung als Angelköder und Futtertier. Die Larven können bis zu 6cm lang werden, bei 0,5 cm in der Breite. Zophobas sind ein gutes Beifutter für alle Reptilien, sollen aber nicht die Hauptnahrungsquelle darstellen. Zu beachten ist, dass Zophobas doch schon ein Stück größer sind als der Mehlwurm und das Reptil sollte schon eine gewisse Größe haben um sie zu verspeisen. Wenn möglich sollten nur frisch gehäutete, weiße Larven verfüttert werden, da diese so leichter von den Reptilien verdaut werden können. Ein echter Leckerbissen und Ergänzung des Speiseplans für Bartagamen, größere Chamäleons, Geckos, Gürtelschweife, aber auch viele Vögel, besonders Rabenvögel. Aber auch für Nager wie Ratten,Hamster, Mäuse, oder auch Gerbilus (Wüstenrennmäuse) sind die Zophobas ein leckerer Snack und Proteinquelle. Eine Hälterung bei Zimmertemperatur (16-20°) ist ideal. Kleine Portionen können in den Heimchendosen aufbewahrt werden. Größere Mengen ( ab 500 g) sollten in großen, flachen Faunaboxen aufbewahrt werden. Einfach in die Box schütten, die Eierdeckel flach darauf legen und fertig. Sollten Sie die Zophobas länger hältern, finden Sie hier Eierdeckel und Kleie, falls das mitgelieferte Material nicht ausreicht. Um die Futtertiere bzw Futterwürmer mit Vitaminen anzureichern ( gut loading), sollten die Zophobas abwechslungsreich ernährt werden. Hierzu ab und an einfach eine Möhre, Apfel, Banane in die Box legen, die Zophobas werden sich regelrecht auf die feuchte Nahrung stürzen. Doch Vorsicht, was nach einem Tag nicht gefressen wurde wieder entfernen, bevor sich Milben oder Schimmel bilden. Zophobas werden überwiegend als Larven verfüttert, die ausgewachsenen Käfer werden aufgrund ihres intensiven Eigengeruchs nur von ganz wenigen Echsen gefressen, z.B. hin und wieder mal von großen Bartagamen.

Zusatzinformation

Versand Lebendware

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.